fbpx
Durch die umseitig geleistete Unterschrift willigt das Mitglied gemäß Art. 6 (Absatz 1b) der DS-GVO darin ein, dass das Trainingscenter zum Zwecke der Durchführung des Vertrages einschließlich der Zahlungsabwicklung, der Zugangskontrolle der Trainings-Betreuung (welche die Terminverwaltung, die Erhebung von Daten zur Erstellung eines Trainingsplans ggf. gemäß Art. 9 der DS-GVO sowie die Einbindung des Mitglieds und dessen Gäste ins Clubleben), umseitige Daten erhebt, speichert und verwendet und nimmt zur Kenntnis, dass diese auf Verlangen, beim Studioleiter eingesehen bzw. nach Ablauf des Vertrages gelöscht werden können.

Die Gebühr für die ausgewählten Startpakete wird mit dem ersten Beitrag erhoben. Bei Vorauskasse des Nutzungsentgelts für die vereinbarte Nutzungsberechtigung, muss der Betrag innerhalb von vierzehn Werktagen beglichen werden. Sollte Equipment über die XAthletics GbR bestellt werden, bleibt diese rechtmäßiger Besitzer des Equipments, bis zur vollständigen Abzahlung des vereinbarten Preises. Sollte beim Abschluss einer Neumitgliedschaft keine Zusatzleistung gewählt werden so erhebt die XAthletics GbR einmalige Verwaltungsgebühren von 19,90 EUR.

Das Mitglied ist zur gemeinschaftlichen Mitbenutzung sämtlicher Einrichtungen der Clubräume berechtigt. Die Beiträge umfassen die Mitbenutzung der Trainingsanlage auf Mietbasis, und, wenn vorgesehen, die Teilnahme an Gymnastikstunden auf gemischter Miet- & Dienstleistungsbasis, sowie die Mitbenutzung der Erholungs- und Clubräume und die Teilnahme an sportlichen und geselligen Aktivitäten des Clubs. Eine Sporttauglichkeit ist zur Nutzung der Mitgliedsrechte daher nicht erforderlich. Im Übrigen werden angemessene Trainingsmöglichkeiten für Schwangere bzw. körperlich verletzte oder geschwächte Personen (besonders bei Rücken-, Knie- und Kreislaufbeschwerden) innerhalb der ausgehängten, veränderlichen Önungszeiten angeboten. Eine Nichtnutzung des Clubs durch das Mitglied berechtigt nicht zur Kürzung, Minderung oder Rückforderung des Beitrages, sofern die Gründe dafür in der Person des Mitgliedes liegen. Kündigungen aus Umzugsgründen können nicht akzeptiert werden. Hiervon bleibt die Kündigung aus wichtigem Grund unberührt.

Sollte ein Mitglied über einen längeren Zeitraum das Fitnesscenter nicht nutzen können, so besteht die Möglichkeit die Nutzungsberechtigung an dritte zu Übertragen. Dies muss zuvor in Textform beantragt werden.

Der monatliche Beitrag, ist spätestens am ersten Werktag oder zum fünfzehnten des neuen Monats, fällig. Bei schuldhafter, nicht termingerechter Bezahlung von zwei monatlichen Beiträgen (bzw. wenn die Abbuchung wegen Verschulden des Mitglieds nicht durchführbar ist), können sämtliche Beiträge bis zum nächstmöglichen Kündigungstermin sofort fällig werden. Beim SEPA-Lastschriftverfahren kann der Zahlungspichtige der Buchung im Nachhinein 8 Wochen widersprechen. Der einziehenden Bank liegt eine eindeutige Zustimmung des Kunden zum Einzug der Lastschrift vor. Der einziehenden Bank liegt eine eindeutige Zustimmung des Kunden zum Einzug der Lastschrift als Abbuchungsauftrag vor. Die Form der Kündigung bleibt hierdurch unverändert. Beiträge, Einkäufe im Club, Mahnspesen, Verzugszinsen können per Abbuchung eingezogen werden. Die Nutzungsentgelte sind nach Verbraucherpreisindex (Basis 2000 = 100 %) mit Stichtag des Beitritts bzw. Änderungszeitpunkts wertgesichert und können jährlich um maximal 2,5 % pro Monat angehoben werden. Bei Erhöhung der gesetzl. MwSt. wird die Höhe des Nutzungsentgeltes sofort ohne Ankündigung angepasst. Für jede Mahnung des Clubs wird eine pauschale Mahngebühr von 5.- EUR fällig. Der Nachweis eines höheren Schadens ist zulässig. Für jede Rücklastschrift wird eine Kostenpauschale von 10,- EUR erhoben. Weitergehende Schadensersatzansprüche bleiben hiervon unberührt. Bei Ablauf der Erstlaufzeit werden das auf die jeweiligen Verlängerungsperioden anteilig entfallende Nutzungsentgelt des Verlängerungszeitraums fällig.

Werden die Clubräume an einen anderen Ort verlegt, der innerhalb zumutbarer Entfernung zum Wohnort des Mitgliedes liegt, so bleibt die Mitgliedschaft aufrechterhalten.

Das Mitglied hat sich an die Hausordnung des Clubs zu halten. Eine eventuelle Haftung der XAthletics GbR ist nur bei Vorsatz und grober Fahrlässigkeit gegeben. Das Mitglied ist mit der Speicherung und Übertragung seiner persönlichen Daten durch den Club einverstanden. Erfüllungsort sind die Clubräume die umseitig genannt sind. Gerichtsstand ist Leonberg. Eine Änderung der Bankverbindung sowie Anschrift des Mitglieds muss sofort angezeigt werden. Eine Änderung der Laufzeit ist nur mit der Zustimmung des Clubs der Beitragsdierenz und einer Gebühr von 50,- EUR möglich. Die Änderung wird erst dann wirksam, wenn der volle Dierenzbetrag sowie die Änderungsgebühr beglichen ist. Um eine fachgerechte und Professionelle Betreuung des Mitglieds während der Vertragslaufzeit zu gewährleisten, wird durch den Club eine monatliche Service und Wartungspauschlae von 4,99€ erhoben. Diese Pauschale dient zur Deckung der Kosten für die Wartung unserer Gerätschaften, Anschaffung unserer Verbrauchsmaterialien , Trainer Fort & Weiterbildungen, sowie sonstige Mehraufwände, welche durch die Nutzung unseres Studios entstehen.

Es besteht die Möglichkeit, die Mitgliedschaft nach Absprache, temporär auf Dritte zu Übertragen. (Urlaub, Ausfall und Auslandsaufenthalte)

Mündliche Nebenabreden bestehen nicht. Sollte eine dieser Bedingungen unwirksam sein, so berührt das die anderen Bestimmungen nicht. Für diesen Fall wird die Bestimmung durch eine Regelung ersetzt, die den gesetzlichen Normen entspricht.

Ich stimme zu, dass das Trainigscenter mich per Email, SMS, Fax oder Telefon über neue Angebote, Neuigkeiten und Tipps im Zusammenhang mit dem Club, meinem Training sowie dem Trainings-, Betreuungs- und Ernährungskonzept des Clubs über gesunde Ernährung und Nahrungsmittel während und nach meiner Mitgliedschaft informiert. Sollten Sie von uns keine Kontaktaufnahme wünschen, teilen Sie uns dies bitte mit.

Zu unserem Schutz und unserer Mitglieder behalten wir uns das Recht vor Teilnehmer mit Erkältungssymptomen temporär die Teilnahme am Training zu verweigern , sowie Mitgliedern die sich in Risikogebieten aufgehalten haben den Zutritt zeitweise zu verweigern.

Den allgemeinen Hygienergeln ist Folge zu leisten. Bei Missachtung nehmen wir von unserem Recht gebrauch und schließen die betroffene Person temporär vom Training aus.

Der Hausordnung ist Folge zu leisten.

Zur Anmeldung an unseren Pole Dance Kurse benutzen wir hauptsächlich den Messenger Whats App. Eine Anmeldung über diesen Kommunikationsweg ist somit für beide Vertragsparteien bindend. Um die Kommunikation zu vereinfachen ermächtigt das Mitglied die XAthletics GbR, das neue Mitglied in eine Whats App Gruppe hinzuzufügen. Die XAthletics GbR entzieht sich jeder Haftung bezüglich dem Datenschutz, sowie der Haftung bezüglich der Weiterleitung von Daten an Dritte Personen. Anmeldungen über sonstige Kommunikationswege wie zum Beispiel Facebook, Instagram oder E-Mail sind ebenso möglich und auch bindend.

Die gesamte Datenschutzerklärung kann auf www.xathletics.de eingesehen werden.